Archivierter Artikel vom 22.12.2009, 12:30 Uhr
Bonn

Geschenkverpackungen vor Kindern sichern

Geschenkverpackungen gehören nicht in die Hände kleiner Kinder. Denn sie stecken raschelnde Papiere gern in den Mund oder schlucken sie sogar hinunter, warnt die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn.

Deshalb werden die Papiere am besten gesammelt und weggeräumt. Schnüre und leere Plastiktüten sollten Eltern sofort verknoten. Dann besteht nicht die Gefahr, dass sich der Nachwuchs die Tüten über den Kopf zieht, das Plastik ansaugt und erstickt.

Die Geschenke der Erwachsenen stehen besser außerhalb der Reichweite der Kinder. Sonst kann es passieren, dass sie das bunte Badeöl in den Mund nehmen und probieren oder den neuen Handspiegel als Hammer missbrauchen, so die BAG. Um die Neugier des Nachwuchses zu befriedigen, können Eltern mit ihm gemeinsam die Geschenke in die Hand nehmen und begutachten.