40.000
  • Startseite
  • » Geringere Verletzungsgefahr: Sicherheitsglas splittert nicht
  • Aus unserem Archiv
    Troisdorf

    Geringere Verletzungsgefahr: Sicherheitsglas splittert nicht

    Geht eine Scheibe kaputt, ist die Verletzungsgefahr mit Sicherheitsglas geringer. Es gibt Modelle, bei denen die Scheibe in viel kleine Teile zerbricht oder die Scherben werden zwischen zwei Folien festgehalten.

    Sicheres Glas schützt vor Verletzungen
    Sicherheitsglas zerspringt in viele kleine Teile.
    Foto: Maurizio Gambarini - DPA

    Sogenanntes Einscheibensicherheitsglas (ESG) zerfalle nicht in Splitter, sondern zerbrösele nur in kleine Teile ohne scharfe Kanten, erläutert Jochen Grönegräs, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Flachglas (BF). Das Glas wurde bei der Herstellung auf mehr als 600 Grad erhitzt und direkt wieder abgekühlt. Das habe dem Material eine gute Druck- und Zugspannung gegeben, was die Widerstandsfähigkeit verbessert. Beim Verbundsicherheitsglas (VSG) halte eine Folie zwei Scheiben zusammen, worauf zerbrochene Glasteile kleben bleiben.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!