Plastikteile im Käse

Geriebener Gouda von Lidl zurückgerufen

Der Discounter Lidl ruft einen Goudakäse zurück – es könnten sich Plastikteile darin befinden. Betroffen ist der „Milbona Gouda jung gerieben“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.03.2020.

«Milbona Gouda» jung gerieben
Lidl ruft den Kunden den Käse «Milbona Gouda jung gerieben» zurück.
Foto: Lidl/obs – dpa

Bodegraven (dpa). Ein beim Discounter Lidl verkaufter Gouda der Marke Milbona ist wegen möglicher Kunststoffteile zurückgerufen worden. Verbraucher sollen das Produkt „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.03.2020 nicht verzehren, teilte Lidl mit.

Der Käse wurde in Lidl-Filialen in Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verkauft. Dem niederländischen Hersteller Delicateur zufolge könne nicht ausgeschlossen werden, dass in dem Produkt blaue Kunststofffremdkörper enthalten sind. Der Käse kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet.

Pressemitteilung mit Foto