40.000
  • Startseite
  • » Gericht: Merkel-Terminkalender bleibt verschlossen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Gericht: Merkel-Terminkalender bleibt verschlossen

    Der Terminkalender von Angela Merkel bleibt für die Öffentlichkeit grundsätzlich tabu. Die Gästeliste der Geburtstagsfeier für Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann im Kanzleramt muss dagegen offen gelegt werden. Das entschied das Berliner Verwaltungsgericht. Eine Offenlegung des Kalenders könnte sich nachteilig auf die Innere Sicherheit auswirken, so die Richter. Merkel hatte zu Ackermanns 60. Geburtstag vor knapp drei Jahren Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft ins Kanzleramt geladen. Kritiker hatten eine Kungelei zwischen Regierung und Industrie moniert.

     

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!