Kempten

Gericht entscheidet über Sicherungsverwahrung

Das Landgericht Kempten verhandelt von heute an über die nachträgliche Sicherungsverwahrung eines verurteilten Kinderschänders. Der heute 31 Jahre alte Mann aus dem Oberallgäu war 2005 wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in 32 Fällen zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Die läuft in diesem Monat ab. Die Staatsanwaltschaft Kempten stuft den Mann aber weiterhin als gefährlich ein und hat für ihn die Unterbringung in Sicherungsverwahrung beantragt.