Archivierter Artikel vom 19.03.2010, 19:26 Uhr
Whistler

Gerd Schönfelder holt 15. Paralympics-Gold

Gerd Schönfelder aus Kulmain ist bei den X. Winter-Paralympics in Whistler zu seiner dritten Alpin-Goldmedaille gefahren. Der 39-Jährige siegte im Super-G mit 1:20,11 Minuten souverän. Es war Schönfelders 21. Medaille bei Paralympischen Spielen und seine 15. aus Gold. Damit überflügelte der armamputierte Athlet den Nordischen Frank Höfle, der bislang mit 20 Mal Edelmetall gemeinsam mit Schönfelder erfolgreichster deutscher Medaillengewinner war. Mehr Titel als Schönfelder erreichte nur Reinhild Möller.