Genug Abstand zwischen brennenden Kerzen lassen

Stuttgart (dpa/tmn). Zwischen brennenden Kerzen sollte immer ein Sicherheitsabstand von mindestens zehn Zentimetern liegen. Außerdem stehen die Kerzen am besten auf einer nicht brennbaren Unterlage. Darauf weist die Gütegemeinschaft Kerzen in Stuttgart hin.

Stecken die Kerzen auf Kränzen, dürfen sie nicht ganz herunter brennen, sondern müssen vorher gelöscht werden. Andernfalls könnten vertrocknete Nadeln oder Dekomaterial in Flammen aufgehen. Brennende Kerzen sollten auch nicht getragen werden oder in Zugluft stehen. Das Feuer kann sonst schnell auf Kleidung oder Gardinen übergreifen.