Berlin

Generalinspekteur Wieker in sein Amt eingeführt

Die Bundeswehr hat einen neuen Mann an der Spitze: Generalinspekteur Volker Wieker ist am Abend in Berlin offiziell in sein Amt eingeführt worden. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg würdigte den Vier-Sterne-General als Soldaten, der in besonderer Weise das Vertrauen der Truppe genieße. Wieker ist Nachfolger von Wolfgang Schneiderhan, der im Zuge der Kundus-Affäre Ende November von zu Gutenberg entlassen worden war.