40.000
Aus unserem Archiv

General Motors will weniger Staatsgeld für Opel

Rüsselsheim (dpa). Der US-Autokonzern General Motors will weniger staatliche Hilfen für seine Tochter Opel als bisher geplant. Der Eigenanteil solle von 600 Millionen Euro auf 1,9 Milliarden Euro erhöht werden, teilte Opel in Rüsselsheim mit. Damit werde GM mehr als die Hälfte des Finanzierungsbedarfs tragen. GM-Chef Ed Whitacre sieht darin auch eine vertrauensbildende Maßnahme für die Verhandlungen mit den europäischen Regierungen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!