40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Gemeinschaftskonto nicht in P-Konto umwandelbar

dpa/tmn

Ein Gemeinschaftskonto kann nicht in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) umgewandelt werden. Möglich sei dies nur bei Einzelkonten, erklärt der Bundesverband deutscher Banken.

Gemeinschaftskonto nicht in P-Konto umwandelbar
Auf dem P-Konto erhält der verschuldete Kontoinhaber Pfändungsschutz bis zu einem Grundfreibetrag von 1028,89 Euro im Monat. (Bild: dpa-infocom)
Foto: DPA

Auf dem P-Konto erhält ein verschuldeter Kontoinhaber Pfändungsschutz bis zu einem Grundfreibetrag von derzeit 1028,89 Euro pro Monat, ohne dass er vorher zum Gericht gehen muss. Das heißt, er kann über Kontoguthaben bis zu diesem Betrag frei verfügen, ohne dass Gläubiger Zugriff auf dieses Geld haben.

Das P-Konto wurde zum Juli 2010 eingeführt. Derzeit kann Pfändungsschutz jedoch auch ohne P-Konto in Anspruch genommen werden. Ab dem 1. Januar 2012 besteht diese Möglichkeit allerdings nicht mehr. Wem die Pfändung droht oder bei wem bereits gepfändet wird, der sollte vor Jahresende sein Bankkonto in ein P-Konto umwandeln lassen, empfiehlt der Bankenverband.

Tipps zum Thema Pfändungsschutz

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!