40.000
  • Startseite
  • » Geldregen auf italienischer Autobahn
  • Aus unserem Archiv
    Foggia

    Geldregen auf italienischer Autobahn

    Diesem unverhofften Geldregen konnten viele Italiener nicht widerstehen: Zehntausende Euromünzen prasselten auf die Autobahn bei Foggia in Apulien, nachdem ein Geldtransporter gegen eine Leitplanke gerast und aufgesprungen war. Nachfolgende Fahrer stellten ihre Autos wild durcheinander und sammelten eifrig Ein- und Zwei-Euro-Münzen ein, berichteten italienische Medien. Insgesamt sollen so nach ersten Schätzungen 10 000 bis 50 000 Euro verschwunden sein. Die übrigen Münzen kehrten Sicherheitsleute in Eimern zusammen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    2°C - 5°C
    Sonntag

    3°C - 5°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    7°C - 10°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!