Nairobi

Gekaperter Supertanker ankert vor Somalia

Somalische Seeräuber haben den von ihnen gekaperten griechischen Supertanker bis vor die Küste des ostafrikanischen Krisenstaates gebracht. Die «Maran Centaurus» sei vor dem somalischen Piratennest Hoboyo vor Anker gegangen, teilte die EU-Antipiratenmission Atalanta mit. Die Tanker war am Sonntag nordöstlich der Seychellen entführt worden. Er war mit Öl aus Saudi- Arabien in die USA unterwegs. An Bord sind 28 Besatzungsmitglieder. Der Wert der Ladung wird auf 150 Millionen Dollar geschätzt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net