Archivierter Artikel vom 10.12.2009, 11:10 Uhr
Manila

Geiseldrama an Schule auf Philippinen

Auf den Philippinen ist es zu einer Geiselnahme an einer Schule gekommen. Rund 15 Bewaffnete brachten 75 Menschen in ihre Gewalt, darunter viele Kinder. Nach Angaben der Sicherheitsbehörden im Ort San Martin auf der Insel Mindanao wurden 17 Schüler und ein Erwachsener nach einigen Stunden unverletzt befreit. Bei den Geiselnehmern soll es sich um Kriminelle handeln. Erst Ende November waren im Süden der Philippinen 57 verschleppte Zivilisten getötet worden.