Archivierter Artikel vom 13.06.2017, 17:54 Uhr
London

Geheimgespräche über weichen Brexit?

Mitglieder der konservativen Regierung in Großbritannien führen einem Bericht zufolge geheime Gespräche über einen „weichen“ Brexit mit der oppositionellen Labour-Partei. Die Kabinettsmitglieder wollten Premierministerin Theresa May zu Konzessionen bei der Einwanderung, der Zollunion und dem Europäischen Binnenmarkt drängen, schreibt der „Telegraph“. Auch die Einrichtung einer parteiübergreifenden Brexit-Kommission soll zur Debatte stehen. May hatte vor der Wahl mit einem „harten Brexit“ gedroht. Ein genauer Termin für den Brexit-Verhandlungen steht noch nicht fest.