40.000
Aus unserem Archiv

Geheimdienste vereiteln angeblich Attentat auf Putin

Moskau (dpa). Kurz vor der Präsidentenwahl in Russland am Sonntag hat ein Bericht des Staatsfernsehens über ein vereiteltes Attentat auf Kandidat und Regierungschef Wladimir Putin für Wirbel gesorgt. Wie der vom Kreml kontrollierte Erste Kanal meldete, wollten drei Russen Putin im Auftrag des tschetschenischen Terrorchefs Doku Umarow nach der Wahl töten. Geheimdienste aus der Ukraine und Russland hätten die Männer festgenommen. Im Radiosender Echo Moskwy äußerten Hörer Zweifel: Es entstehe der Verdacht, dass die Information gezielt in die Welt gesetzt werde, um Putins Zustimmungswerte zu erhöhen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!