40.000
  • Startseite
  • » Gefundene Tiere nicht einfach mitnehmen
  • Aus unserem Archiv
    Hamburg

    Gefundene Tiere nicht einfach mitnehmen

    Ein ausgesetztes Tier darf nicht einfach mitgenommen werden, wenn man es findet. Denn auch Tiere fallen unter das Fundrecht, erläutert die Stiftung «Vier Pfoten» in Hamburg.

    Die Tiere sollten genau angeschaut werden: Kann der Besitzer nicht anhand des Halsbandes mit Adresse oder einer Steuermarke identifiziert werden, sollten die Finder die Polizei oder ein Tierheim verständigen. Wer das Tier dauerhaft bei sich aufnehmen möchte, muss sich allerdings gedulden: Erst wenn sechs Monate nach dem Fund verstrichen sind, in denen sich kein Besitzer gemeldet hat, darf man das Tier behalten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!