40.000
  • Startseite
  • » Gefälschte Stromrechnungen: Ein Tatverdächtiger stellt sich
  • Aus unserem Archiv
    Detmold

    Gefälschte Stromrechnungen: Ein Tatverdächtiger stellt sich

    Erfolg für die Polizei: Nach den Warnungen vor gefälschten Stromrechnungen hat sich ein mutmaßlicher Täter gestellt. Der 39-Jährige tauchte bei der Polizei in Detmold in Nordrhein- Westfalen auf. Er soll ein Konto für die fingierten Stromrechnungen eingerichtet haben. Die Drahtzieher und die näheren Umstände sind nach Angaben der Polizei aber noch unbekannt. Stadtwerke hatten gestern bundesweit vor gefälschten Stromrechnungen gewarnt, in denen zu einer Nachzahlung auf bestimmte Konten aufgefordert wurde.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    3°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!