40.000
Aus unserem Archiv
Arft

Gedenkstein ziert den Büschbergs bei Arft

Ein vom Mayener Bildhauer Johannes Netz gefertigter Gedenkstein ziert seit einigen Tagen den nahe Arft gelegenen Büschberg. Eine daran befestigte Schrifttafel erinnert an das über fünf Jahre hinweg betriebene Projekt „Erhalt und Pflege von Wacholderheiden der Osteifel“, das jetzt zu Ende ging (die RZ berichtete). Zur Abschlussveranstaltung mit Enthüllung des Basaltsteins fand sich eine große Zahl an Gästen in der Gemeindehalle Arft ein.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Montagsausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Nina Borowski

0261/892422

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!