Jakarta

Gedenken an Tsunami-Opfer

Menschen in aller Welt haben der Opfer des Tsunamis vor fünf Jahren gedacht. Insgesamt waren damals in 14 Ländern 230 000 Menschen ums Leben gekommen, darunter auch tausende Touristen. 2004 hatte ein Beben der Stärke 9,1 die Westküste Sumatras erschüttert. Dies löste einen Tsunami aus, der innerhalb von Minuten mit bis zu 30 Meter hohen Wellen auf die Küste Sumatras zu rauschte. Die Killerwellen breiteten sich im gesamten Indischen Ozean aus und richteten bis an die Küsten Afrikas Verwüstungen an.