Archivierter Artikel vom 24.01.2017, 13:42 Uhr
Berlin

Gedenken an Roman Herzog – Trauergottesdienst in Berlin

Die Spitzen von Staat und Gesellschaft haben sich mit einem Trauergottesdienst von dem früheren Bundespräsidenten Roman Herzog verabschiedet. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, würdigte im Berliner Dom vor allem Herzogs Einsatz für die Verständigung mit den östlichen Nachbarn Deutschlands. Herzog sei „als Präsident zum Botschafter der Versöhnung geworden“. Der Alt-Bundespräsident war am 10. Januar im Alter von 82 Jahren gestorben.