40.000
Aus unserem Archiv
Mailand

Geblümte Wanne und Musik im Spiegel: Oase Badzimmer

Das Bad wird für viele Menschen zunehmend zur Oase der Sinne und zu einem eigenen Lebensraum: Weiche, sanfte Formen vermitteln dort einen Platz der Geborgenheit und der Sicherheit. Musik und sanfte Beleuchtung sorgen für Entspannung.

Badewanne
Die Formen im Bad sind jetzt oft grafisch und kantig. Holz und farbige Akzente mildern sie optisch ab. (Bild: Salone Internazionale del Mobile/dpa/tmn)

Die Entwicklung orientiert sich am Trend des privaten Rückzugs, heißt es bei der internationalen Möbelmesse «Salone Internazionale del Mobile» (14. bis 19. April) in Mailand, auf der neue Bäder-Trends zu sehen sind.

Die Materialien sind vielfältig. Sie reichen von Hightech-Werkstoffen wie Cristalplant – das wie aus einem Guss in beliebige Formen gepresst werden kann und sich soft, warm und geschmeidig anfühlt – bis hin zu Meisterstücken aus schwerem Marmor und anderen edlen Gesteinen. Auch Holz wird immer öfter im Badezimmer verwendet.

Bei den modernen, technischeren Badmöbeln spielt der Faktor Beleuchtung eine große Rolle, um das Bad in eine Wohlfühlzone zu verwandeln. Die Lichtquellen sind sowohl in den Armaturen eingebaut als auch in Spiegeln präsent. Sogar der Fernseher, das Radio und der iPod können mit den Badezimmerspiegeln kommunizieren. Ladestation und Bildschirm sind dabei dezent integriert – und es sieht ganz so aus, als würde sich das zu einer Standardfunktion entwickeln.

Die Formen im Bad sind grafisch und kantig und werden durch Holz und farbige Akzenten optisch abgemildert. War es im Vorjahr noch Schwarz, das sich ins bisher klinisch weiße Bad einquartierte, so darf es nun auch wirklich bunt sein. Grüne Armaturen, orange Waschbecken und geblümte Wannen sind auf der Möbelmesse zu sehen.

Ein weiterer Trend sind – wie bei den Möbeln – Neuinterpretationen alter Archetypen. So kehrt die freistehende Wanne mit Füßchen ebenso zurück wie der Kreuzgriff bei den Armaturen. Auch Asymmetrie bei den Badmöbeln ist keine Seltenheit mehr.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 21°C
Mittwoch

8°C - 20°C
Donnerstag

5°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!