Moskau

Gazprom: Bau der Ostsee-Pipeline beginnt

Startschuss für die Ostsee-Pipeline: Nach fünf Jahren Planung hat am Abend der Bau des größten Energieprojekts Europas begonnen. Das erste Rohr für die rund 1220 Kilometer lange Pipeline vom russischen Wyborg an die deutsche Küste in Lubmin bei Greifswald wurde am Meeresgrund verlegt. Das teilte der russische Gasmonopolist Gazprom mit. An einem offiziellen Festakt zum Baustart an diesem Freitag werde auch Kremlchef Dmitri Medwedew teilnehmen, teilte Gazprom weiter mit.