Archivierter Artikel vom 23.06.2010, 15:08 Uhr

Gaucks Wagen in Verkehrsunfall verwickelt

München (dpa). Der Wagen des Bundespräsidentenkandidaten Joachim Gauck ist auf dem Weg zum Münchner Flughafen in einen schweren Unfall verwickelt worden. Ein Radfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Gauck und sein Chauffeur blieben unverletzt. Die Münchner Polizei bestätigte eine entsprechende Meldung des Internetportals «sueddeutsche.de». Nach ersten Angaben wollte der Radfahrer die Straße überqueren und fuhr zwischen zwei Autos auf die Fahrbahn. Gaucks Fahrer hatte ihn deshalb erst im letzten Moment gesehen.