Archivierter Artikel vom 18.03.2012, 20:15 Uhr

Gauck zum neuen Bundespräsidenten gewählt

Berlin (dpa). Joachim Gauck ist wie erwartet neuer Bundespräsident, die Zustimmung in der Bundesversammlung war mit 80 Prozent gewaltig. Allerdings verweigerten mehr als 100 Delegierte aus den eigenen Reihen dem früheren Bürgerrechtler ihre Stimme. In einer kurzen Rede nach der Annahme seiner Wahl am Nachmittag versicherte Gauck, er werde mit all seinen Kräften und seinem Herzen Ja sagen zu der Verantwortung, die ihm gegeben wurde. Zugleich räumte er ein, nicht alle Erwartungen erfüllen zu können.