40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Gauck distanziert sich von seinem Vorgänger von Weizsäcker

dpa

Bundespräsident Joachim Gauck hat sich von der Kritik des früheren Staatsoberhauptes Richard von Weizsäcker distanziert. Er hatte die Parteien seinerzeit als machtversessen bezeichnet. Eine solche Kritik würde man von ihm sicher nicht hören, sagte Gauck dem «Spiegel». Der Verdruss über die Politik sei zu groß, als dass er ihn noch fördern möchte. Außerdem missfalle es ihm, wenn die Parteien pauschal schlechtgemacht werden. Denn sie trügen seit Jahrzehnten dazu bei, dass wir in Freiheit und Frieden leben können.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!