Gaddafis Familie in Algerien

Tripolis (dpa). Mitglieder der Familie des untergetauchten libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi sind nach Algerien geflüchtet. Nach Angaben des Außenministeriums in Algier trafen Gaddafis Frau Safija, die Söhne Hannibal und Mohammed sowie die Tochter Aischa im Land ein. Über den Aufenthaltsort Gaddafis gibt es weiter keine gesicherten Erkenntnisse. Nach einem Bericht der italienischen Nachrichtenagentur Ansa ist er 100 Kilometer südöstlich von Tripolis untergetaucht. Der Rebellenvormarsch auf seine Geburtsstadt Sirte kommt unterdessen nur langsam voran.