Archivierter Artikel vom 23.07.2014, 03:00 Uhr

Gabriel gegen Debatte über Fußball-WM in Russland

Berlin (dpa). SPD-Chef Sigmar Gabriel hält eine Debatte über einen Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland für falsch. «Jetzt vier Jahre im Voraus eine Debatte über die nächste Fußball-Weltmeisterschaft zu führen, halte er nicht für besonders klug», sagte der Bundeswirtschaftsminister. Der frühere niederländische Nationalspieler John van 't Schip hatte zuvor zu einem Boykott der Fußball-WM in Russland via Twitter aufgerufen. Scharf kritisierte Gabriel das Verhalten der Separatisten und des russischen Präsidenten Wladimir Putin nach dem Absturz eines Passagierflugzeugs.