Archivierter Artikel vom 06.05.2014, 02:50 Uhr

G7-Energieminister beraten Alternativen zu russischem Gas

Rom (dpa). Die Energieminister der sieben führenden Industriestaaten beraten heute bei einem Sondertreffen in Rom über Alternativen zu der starken Energieabhängigkeit von Russland. An den Beratungen nimmt auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel teil. Kanada und die USA hatten sich als zuverlässigere Partner bei der Gasversorgung angeboten, allerdings ist der Aufbau einer Versorgung mit Flüssiggasimporten aus Nordamerika kompliziert und teuer. Das Treffen in Rom soll den G7-Gipfel der Staatschefs in Brüssel vorbereiten.