Archivierter Artikel vom 08.07.2017, 10:06 Uhr
Hamburg

G20-Gipfel: Einigung im Handelsstreit

Beim G20-Gipfel ist eine Einigung im Handelsstreit gelungen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur verständigten sich die führenden Industrie- und Schwellenländer auf ein Bekenntnis zum freien Handel und die Ablehnung von Protektionismus – allerdings wird anerkannt, dass legitime Mittel eingesetzt werden dürfen, um die eigene Wirtschaft in puncto Handel zu schützen. Beim Klimaschutz ist eine Einigung weiter offen. Das endgültige G20-Kommuniqué soll am Nachmittag verabschiedet werden.