40.000
  • Startseite
  • » Fusion von Porsche und Volkswagen gerät in Gefahr
  • Aus unserem Archiv
    Stuttgart

    Fusion von Porsche und Volkswagen gerät in Gefahr

    Die Fusion von Porsche und VW gerät in Gefahr. Grund sind die länger als geplant dauernden Ermittlungsverfahren gegen zwei ehemalige Porsche-Vorstände. Die Wahrscheinlichkeit, die Fusion wie bisher vorgesehen im laufenden Jahr auf den Weg zu bringen, sei von 70 auf 50 Prozent gesunken, teilte Porsche mit. Das Projekt könnte aber auch ganz scheitern: Komme es zu wesentlichen Verzögerungen, sinke die Wahrscheinlichkeit einer Verschmelzung insgesamt, heißt es. Ex-Porsche-Vorstandschef Wendelin Wiedeking und sein Finanzchef sind wegen Finanzspekulationen ins Zwielicht geraten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    2°C - 7°C
    Samstag

    0°C - 5°C
    Sonntag

    1°C - 4°C
    Montag

    5°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!