Archivierter Artikel vom 15.07.2011, 15:22 Uhr

Funktionalität zählt: Neues Equipment für unterwegs

Friedrichshafen (dpa/tmn) – Selbst auf Eis nicht wegrutschende Schuhe und ein Einweg-Handtuch, das die Dusche ersetzt: Die Outdoor-Branche präsentiert auf ihrer Fachmesse in Friedrichshafen funktionales Equipment für unterwegs. Hier ein Überblick:

Lesezeit: 2 Minuten
Besonders rutschfest
Auf Eis und Öl nicht ausrutschen: Diese Schuhe haben Sohlen mit besonders viel Grip. (Bild: Laage/dpa/tmn)
Foto: DPA

Hängematte mit Regendach und Moskitonetz

«Mitwachsender» Kinderschlafsack
«Mitwachsender» Kinderschlafsack: Dieses Exemplar lässt sich bei Bedarf verlängern – sein Reißverschlusssystem macht es möglich. (Bild: Yeti/dpa/tmn)
Foto: DPA

Gerade ausgestreckt schlafen können Camper in einer neuen Hängematte von Exped. Wie der Schweizer Hersteller auf der Fachmesse Outdoor (14. bis 17. Juli) demonstriert, sorgt die leicht diagonale Aufhängung der Ergo Hammock Combi für eine komfortable Körperhaltung. Die Unterseite der Matte kann je nach Jahreszeit mit einer unterschiedlich warmen Matratze ausgestattet werden. Zusätzlich verfügt das Modell über einen Mücken- und Regenschutz.

Gut geschützt
Gut geschützt: Diese Hängematte hat ein Regendach und ein Moskitonetz (Bild: Exped/dpa/tmn)
Foto: DPA

Sohlen mit Grip auf Eis und Öl

Nie mehr wegrutschen auf Eis oder Öl – das versprechen die asiatischen Hersteller Treksta und Hypergrip. Sie haben Sohlen mit besonders gutem Grip entwickelt, die auch auf glatten Böden Halt bieten sollen. Wie die Unternehmen erklären, soll die weiterentwickelte Technologie Ice Lock sechsmal rutschfester auf Eis sein als herkömmliche Sohlen. Die Technik Oil Lock verspricht eine dreifach erhöhte Standfestigkeit auf Öl.

Reinigungshandtuch als Ersatz für die Dusche

Eine Ganzkörperwäsche ohne Dusche und Wasser ist mit einem neuen Einweg-Handtuch möglich. Das Shower in a Towel von Klenz ist feucht und aus reißfestem Tuch. Dem Hersteller zufolge wird es auch von der US-Raumfahrtbehörde Nasa in Space Shuttles genutzt. Im Outdoor-Einsatz soll es ohne Zusatz von Alkohol oder Duftstoffen zum Beispiel Sonnenschutzmittel und Insektenspray hautschonend entfernen.

Ultraleichter Expeditionskocher aus Schweden

Einen nur 239 Gramm leichten Expeditionskocher hat der Hersteller Primus im Programm. Er verbrennt nicht nur Gas, sondern auch Benzin, Petroleum, Kerosin und Diesel. Das Leichtgewicht ist einfach zu reinigen, und die Düse lässt sich schnell austauschen. Auf der Fachmesse Outdoor erhielt das schwedische Fabrikat einen goldenen Industry Award. Die Jury lobte das Produkt als den «kleinsten Vielstoff-Kocher der Welt».

«Mitwachsender» Kinderschlafsack aus Daunen

Besonders lange haben Kinder etwas von einem Schlafsack mit erweiterbarem Endstück. Der V.I.B Junior von Yeti kann mit einem Reißverschlusssystem verlängert werden und soll damit «mitwachsen», wie der Hersteller erklärt. Der Daunenschlafsack ist für Kinder mit einer Größe von bis zu 1,40 Meter passend. Er wiegt 680 Gramm und lässt sich kompakt verstauen. Laut Hersteller ist er genauso hochwertig verarbeitet wie die Modelle für Erwachsene.

Webseite zur Outdoor