40.000
  • Startseite
  • » Fürfelder gewinnen in der letzten Minute
  • Aus unserem Archiv

    Fürfelder gewinnen in der letzten Minute

    Kein Teaser vorhanden

    Kreuznacher FC - SG Seibersbach/Dörrebach 2:1 (2:0). Sascha Radau machte die Partie mit einem verwandelten Foulelfmeter zehn Minuten vor Schluss noch einmal spannend. Vor der Pause hatten die Bad Kreuznacher das Geschehen bestimmt und dank Treffern von Mario Loritz (20.) und Richard Schäfer (30.) mit 2:0 geführt.

    TSV Langenlonsheim/Laubenheim II - SG Eintracht Bad Kreuznach II 3:0 (1:0). Mit einem starken Auftritt sicherte sich der TSV die drei Punkte. "Das war prima erarbeitet", lobte Trainer Stefan Petzold. Florian Dietz gelang das 1:0. Georg Gutschick und Seyfeddin Dogrul erhöhten nach der Pause.

    SG Adler Winzenheim - SG Guldental II 2:6 (0:2). Im zweiten Spielabschnitt zeigten die Winzenheimer zunächst Moral und egalisierten den 0:2-Rückstand zur Halbzeit. Emre Bostanci und Güven Sensoy kümmerten sich um den Ausgleich. Danach waren wieder die Guldentaler am Zug. Daniel Schwanke (2) Yannik Schmidt und Christian Klöckner machten den Endstand perfekt. Vor der Pause hatten Johannes und Wolfgang Klöckner für die Gäste getroffen.

    TuS Stromberg - SG Pfaffen-Schwabenheim/Bosenheim 2:2 (2:2). Speziell in der ersten Hälfte war es ein Spiel "mit offenem Visier", wie TuS-Coach Werner Ehle berichtete. Zunächst verschoss die SG einen Elfmeter (25.). Danach gingen die Platzherren dank Viktor Kraitor in Führung (27.). Die Kombinierten zeigten sich davon nicht beeindruckt und kamen durch Patrick Kura zum 1:1 (33.). Jens Brückner schoss das 2:1 für Stromberg (38.). Doch die Freude darüber währte nicht lange. Noch in der selben Minute schweißte Markus Hirsch die Kugel zum 2:2 ein. In den zweiten 45 Minuten wurde es ein wenig ruhiger. "Ein gerechtes Unentschieden", resümierte Ehle.

    SV Waldlaubersheim - FSV Bretzenheim II 4:0 (2:0). Ein ganz besonderes Tor erzielte Hasan Arslan. Das 3:0 in der 75. Minute war der 100. Treffer des SV in dieser Saison. Das 4:0 ging auf das Konto von Jürgen Aranda (90.). Zuvor hatten Björn Bretz (12.) und Björn Strack (19.) getroffen.

    SG Fürfeld/Neu-Bamberg - SG Wallhausen/Dalberg/Argenschwang 3:2 (1:1). "Wir haben es spannend gemacht", kommentierte Fürfelds Coach Günter Nessel. Mit dem 1:0 durch Marco Schulz lief zunächst alles nach Plan für den Primus (10.). Doch die Gäste drehten dank Tim Steinbach das Spiel. Steinbach verwandelte zunächst einen Foul- und später einen Handelfmeter (17., 54.). Nun machte das Nessel-Team wieder mehr Druck. Freddy Haufe köpfte zum 2:2 ein (67.). In der letzten Minute bekamen auch die Fürfelder von Schiedsrichter Patrick Abrante-Perez einen Strafstoß zugesprochen, den Artur Preis zum viel umjubelten 3:2 versenkte.

    TSV Volxheim - SC Hallgarten 1:4 (0:2). Der SC Hallgarten setzte seinen Aufwärtstrend auch in Volxheim fort und gewann deutlich. Tore: 0:1 Carsten Schwarz, 0:2 Christoph Schröder, 0:3 Richard Schäfer, 1:3 Martin Engler, 1:4 Lars Dirvonskis. Lukas Erbelding

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!