Archivierter Artikel vom 24.02.2010, 12:20 Uhr
Nürnberg

Für Vorbilder sind Werte wichtiger als Personen

Bei der Auswahl von Vorbildern halten die Deutschen vor allem Werte für wichtig. Das hat eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung Nürnberg ergeben.

Demnach bemängeln mehr als acht von zehn Befragten (83,3 Prozent), dass die meisten sich heutzutage eher fragwürdige Vorbilder wie Models oder Popstars aussuchen. Gut drei Viertel (78,6 Prozent) orientieren sich lieber an bestimmten Werten als an Personen. Dabei gelten vor allem sogenannte Helden des Alltags als gute Vorbilder – also Menschen, die sich zum Beispiel sozial engagieren. Befragt wurden im Auftrag der Zeitschrift «Apotheken Umschau» 1920 Frauen und Männern im Alter ab 14 Jahren.