Archivierter Artikel vom 01.10.2012, 06:00 Uhr

Für Neugierige und Anfänger: Mosaike zum Mitmachen

Das Symposium richtet sich hauptsächlich an Mosaikerfahrene. Wer schnuppern möchte, dem empfiehlt Thomas Denker, ins Domo-Zelt an der Stadthalle zu kommen und bei den Künstlern auszuprobieren, „ob das was ist, oder ob man beim ersten Glassplitter im Finger aufgibt.“

Stadtszene aus Glasplättchen: Teil eines Mosaiks von Thomas Denker
Stadtszene aus Glasplättchen: Teil eines Mosaiks von Thomas Denker
Foto: müt

Am Samstag, 13. Oktober, 14 bis 16 Uhr, und am Sonntag, 14. Oktober, 13 bis 15 Uhr kann man am Rathaus gegen einen Unkostenbeitrag von 3 Euro ein zehn mal zehn Zentimeter großes Mosaikquadrat farblich gestalten. Wer möchte, kann es mit nach Hause nehmen oder es der Stadt Linz als Teil für ein größeres Mosaik spenden. Mehr Info: www.domo-ev.de/symposium2012

müt