Archivierter Artikel vom 24.11.2009, 14:00 Uhr
Bonn

Fünf Jahre Jugendstrafe für versuchten Amoklauf

Ihren vereitelten Amoklauf an einem Gymnasium bei Bonn muss die 16-jährige Täterin mit fünf Jahren Jugendstrafe büßen. Ein Bonner Gericht verurteilte das Mädchen wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz. Die Staatsanwaltschaft hatte sechs Jahre gefordert. Die Jugendliche hatte ihre Schule im Mai dieses Jahres mit mehreren Molotowcocktails in Brand setzen wollen. Sie wurde dabei aber von einer Mitschülerin überrascht und letztlich von der Tat abgehalten.