Archivierter Artikel vom 30.11.2009, 20:40 Uhr
London

Fünf britische Segler im Iran festgehalten

Die iranische Marine hat fünf britische Segler festgenommen. Ihr Boot sei auf dem Weg von Bahrain nach Dubai gewesen, als es die Marine vergangenen Mittwoch aufhielt, teilte das britische Außenministerium. Ihre Jacht sei womöglich «unabsichtlich» in iranische Gewässer geraten, als sie auf dem Weg zu einer Regatta war. Die Crew-Mitglieder seien immer noch im Iran, es gehe ihnen gut. Die Familien wurden informiert. Außenminister David Miliband erklärte, er hoffe, dass der Fall schnell gelöst werde.