München

Führende Blutexperten entlasten Claudia Pechstein

Führende deutsche Hämatologen haben die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein entlastet. Bei Pechstein wurden Veränderungen des roten Blutbildes gefunden, nicht zu Doping passen. Das sagte Gerhard Ehninger, der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie, der «Süddeutschen Zeitung». Wie seine Kollegen Winfried Gassmann und Wolfgang Jelkmann will Ehninger am Montag auf einer Pressekonferenz den Nachweis führen, dass Pechsteins Sperre haltlos ist.