Archivierter Artikel vom 09.01.2010, 15:20 Uhr
Sofia

Frühlingswetter in Bulgarien: Plus 20 Grad

Frühling statt Winter: In Bulgarien herrschen weiterhin für Januar ungewöhnlich hohe Temperaturen bis zu 20 Grad. Rekordwerte gab es im Norden des Landes sowie nahe der türkischen Grenze, teilte das Nationale Meteorologische Institut mit. Auch in der Hauptstadt Sofia war es mit mehr als 13 Grad bei strahlendem Sonnenschein frühlingshaft mild. Starke südliche Winde brachten den Schnee in vielen Gebirgslagen zum Schmelzen. Doch schon morgen soll es wieder kühler werden mit Regen und leichten Schneefällen.