Schrobenhausen

Frühere Ministranten geben Mixa Rückendeckung

Der Augsburger Bischof Walter Mixa, der wegen Misshandlungsvorwürfen in der Kritik steht, bekommt Rückendeckung von ehemaligen Ministranten. Gewalttätige Übergriffe des damaligen katholischen Stadtpfarrers von Schrobenhausen hätten sie niemals miterlebt, schreiben knapp 20 Bürger, die Ministranten waren oder sich als Jugendliche engagierten, in einem Offenen Brief. Zahlreiche ehemalige Heimkinder hatten von Misshandlungen Mixas berichtet während seiner Zeit als Stadtpfarrer von 1975 bis 1996.