40.000

Frühere Mainzer Vororte bleiben bei Wiesbaden

Mainz/Wiesbaden (dpa) – Die früheren Mainzer Vororte bleiben bei Wiesbaden – dieser Ansicht sind der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling und sein künftiger Wiesbadener Kollege Sven Gerich (beide SPD). «Ich gehe davon aus, dass der Status quo auch in den nächsten Jahren erhalten bleibt», sagte Ebling der Nachrichtenagentur dpa. Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Wiesbadener Stadtparlament, Gerich, ist sich sicher: «An dem Status rüttelt niemand.» Die amerikanische Militärregierung schlug die rechtsrheinischen Mainzer Stadtteile Amöneburg, Kastel und Kostheim 1945 Wiesbaden und damit dem Land Hessen zu. Viele Mainzer wünschen sich die Orte wieder zurück.

Mainz Tourismus

Wiesbaden Tourismus

Mainz über «AKK»

Ortsverwaltung Kastel/Kostheim

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

5°C - 8°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Freitag

7°C - 9°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

2°C - 6°C
Mittwoch

5°C - 8°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Freitag

7°C - 9°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!