Frühchen haben ein höheres Erkältungsrisiko

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Wenn Kinder zu früh auf die Welt kommen, haben sie einen geringeren Nestschutz. Im letzten Drittel der Schwangerschaft wird das Baby laut Experten von der Mutter mit Antikörpern versorgt, die es gegen Krankheitserreger schützen sollen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net