40.000

Frühchen haben ein höheres Erkältungsrisiko

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Wenn Kinder zu früh auf die Welt kommen, haben sie einen geringeren Nestschutz. Im letzten Drittel der Schwangerschaft wird das Baby laut Experten von der Mutter mit Antikörpern versorgt, die es gegen Krankheitserreger schützen sollen.

Bei einer Frühgeburt bleibe dieser von der Mutter geliehene Schutz jedoch unvollständig, weshalb die Kinder ein höheres Risiko für Infektionen haben, erläutert der Bundesverband «Das frühgeborene Kind» in Frankfurt. ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

3°C - 5°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!