Bonn

Frost macht Pflanzenschutzmittel unwirksam

Pflanzenschutzmittel müssen frostsicher gelagert werden. Sie sind temperaturempfindlich und verlieren bei sehr hohen oder niedrigen Temperaturen ihre Wirkung.

Hobbygärtner sollten die chemischem Mittel außerdem so aufbewahren, dass sie vor dem Zugriff von Kindern sicher stehen – am besten in einem abgeschlossenen Schrank. Darauf weist die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin. Unter den Schrank gehört eine Auffangwanne, damit eventuell auslaufende Mittel aufgefangen werden können. Im Lagerraum sollte sich außerdem kein Abfluss befinden. Auch Lebens- und Futtermittel werden dort besser nicht aufbewahrt.

Bevor Hobbygärtner ihre Pflanzenschutzmittel über Winter einlagern, empfiehlt die Kammer aber, im Fachhandel nachzufragen, welche der Präparate noch zugelassen sind. Eine Zulassung lässt sich auch beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit erfragen. Zwei Jahre nach Zulassungsende tritt ein Anwendungsverbot in Kraft. Packungen mit Resten von Pflanzenschutzmitteln können kostenlos beim Schadstoffmobil abgegeben werden.