Archivierter Artikel vom 19.10.2010, 12:18 Uhr
Bremen

Frischer Fisch riecht am Kiemendeckel angenehm

Fisch ist frisch, wenn er nicht unangenehm nach Fisch riecht. Der Geruch lässt sich am besten am Kiemendeckel oder in der Bauchhöhle des Fisches überprüfen, erläutert die Messe Bremen im Vorfeld der SlowFisch (5. bis 7. November).

Außerdem sollten die Blutreste in der Bauchhöhle – ebenso wie die unter den Kiemen liegenden Kiemenblätter – leuchtend rot sein. Die Haut muss feucht und silbrig glänzen, die Augen sind prall gewölbt und glänzend. Ähnliches gilt der Messe zufolge für Fischfilet: Es sollte gut riechen, glänzen und eine klare Farbe haben.

Messe im Web