Archivierter Artikel vom 24.06.2010, 14:38 Uhr

Frische Erbsen müssen tiefgrün sein

Hamburg (dpa/tmn). Frische Erbsen lassen sich an festen und knackigen Schoten sowie an ihrer tiefgrünen Farbe erkennen. Der Blütenansatz sollte außerdem nicht gelb und welk aussehen, erläutert das Foodmagazin «Effilee».

Im Gemüsefach des Kühlschranks halten sich die Schoten dann ein bis zwei Tage, wenn sie in ein feuchtes Tuch gewickelt sind. Bei der Zubereitung ist es der Zeitschrift zufolge wichtig, die Erbsen erst unmittelbar vorher zu enthülsen und zu waschen. Ansonsten verlieren sie an der Luft Farbe und Geschmack. Damit die Erbsen grün bleiben, kann man einen Esslöffel Zucker ins Kochwasser geben. Und ihr süßlicher Geschmack bleibt am besten erhalten, wenn sie wenig gesalzen und nur mit frischen Kräutern serviert werden.

Homepage der Zeitschrift: www.effilee.de