Archivierter Artikel vom 21.03.2010, 11:18 Uhr
München

Friedrichshafen makellos in Volleyball-Playoffs

Der deutsche Volleyball-Serienmeister VfB Friedrichshafen startet nach einer makellosen Serie von 22 Siegen in der Bundesliga als Top-Favorit in die Playoffs. Im Viertelfinale trifft das überragende Team von Trainer Stelian Moculescu auf Aufsteiger TV Bühl.

Am 22. Bundesliga-Spieltag gewann Friedrichshafen bei den Netzhoppers Königs Wusterhausen ungefährdet mit 3:0. Mit 44:0 Punkten sicherte sich der deutsche Meister überlegen den ersten Tabellenplatz.

Wusterhausen muss in der ersten Playoff-Runde, die nach dem Modus «Best of three» ausgetragen wird, gegen Generali Haching antreten. Der Pokalsieger leistete sich zum Abschluss der Doppelrunde eine 1:3- Heimniederlage gegen den SCC Berlin. Die Berliner empfangen zum Auftakt der Playoffs den TV Rottenburg. Um den vierten Platz im Halbfinale kämpfen evivo Düren und der insolvente VC Franken.

In die Abstiegsrunde müssen die RWE Volleys Bottrop, VC Bad Dürrenberg-Spergau, der Moerser SC und der Tabellenletzte Wuppertal TITANS.