München

Friedenspreis für Schauspielerin Kekilli

München (dpa). Die Schauspielerin Sibel Kekilli und die Regisseure Jasmila Zbanic, Shirin Neshat und Philip Koch sind mit dem Bernhard-Wicki-Preis «Die Brücke – der Friedenspreis des Deutschen Films» ausgezeichnet worden. Die bosnische Regisseurin Zbanic erhielt den mit 10 000 Euro dotierten Hauptpreis für «Na Putu» – eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Bosnienkriegs. Kekilli bekam den mit 5000 Euro dotierten Schauspielerpreis für ihre Darstellung der Umay in dem Film «Die Fremde».