Archivierter Artikel vom 12.10.2012, 14:35 Uhr

Friedensnobelpreis 2012 geht an die Europäische Union

Oslo (dpa). Mitten in der Finanzkrise wird die EU für ihre Verdienste um Versöhnung und Integration in Europa mit dem Friedensnobelpreis 2012 ausgezeichnet. Das gab das norwegische Nobelkomitee in Oslo bekannt. Begründung: Die Europäische Union habe über sechs Jahrzehnte entscheidend zur friedlichen Entwicklung in Europa beigetragen. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso sprach von einer «großen Ehre». Auch Kanzlerin Angela Merkel zeigte sich erfreut und sprach von Ansporn und Verpflichtung – auch für sie persönlich.