40.000
  • Startseite
  • » Freund-Elf im Torrausch: Klassiker gegen England
  • Aus unserem Archiv
    Queretaro

    Freund-Elf im Torrausch: Klassiker gegen England

    Mit Spielwitz die nächste Hürde Richtung WM-Titel eindrucksvoll genommen und im Viertelfinale den Klassiker gegen England vor Augen: Die Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben bei der U-17-Weltmeisterschaft in Mexiko Großes vor.

    Begeistert
    Marvin Ducksch (r) wird von seinen Teamkollegen nach seinem Treffer gegen die USA gefeiert.
    Foto: DPA

    «Ich bin von meinem Team absolut überzeugt, es hat diese besondere Siegermentalität», sagte DFB-Trainer Steffen Freund. Im Achtelfinale spielte sich seine Mannschaft in einen Torrausch und zog mit 4:0 (3:0) gegen die US-Auswahl souverän in die nächste Runde ein. In Morelia kommt es am 4. Juni zum Duell mit England.

    Die Bilanz der deutschen Junioren bleibt fast makellos. Im vierten Turnierspiel feierten sie den vierten Sieg (15:1 Tore). Und wieder war es eine herausragende Leistung des DFB-Nachwuchses, der in allen Belangen dominierte. «Wir haben das Spiel gegen einen starken Kontrahenten sicher gestaltet und die Aufgabe richtig gut gelöst. Das macht mich stolz», meinte Freund.

    Längst haben sich seine Jungs zu einem Titelanwärter entwickelt, der Coach indes will davon nichts wissen: «Es ist noch viel zu früh, von einer Favoritenrolle zu sprechen. Ich weiß, wie eng und schwer die Ausscheidungsspiele bei einer WM sein können.»

    Durch sehenswerte Kombinationen erspielte sich das Team um den Leverkusener Torjäger Samed Yesil im Estadio Corregidora in Queretaro gute Chancen und nutzte die besten konsequent. Schon vor der Pause waren der Dortmunder Koray Günter (20. Minute), Mitchell Weiser vom 1. FC Köln (40.) und Yesil (43.) erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel traf Marvin Ducksch (50.). Der Dortmunder lief für den am Fuß verletzten Stuttgarter Sven Mende auf.

    Die Freund-Elf präsentierte sich wetterfest und auf alle Widrigkeiten eingestellt. Mussten die Gruppenspiele bei drückenden Temperaturen um 30 Grad ausgetragen werden, setzte vor den K.o.-Partien die Regenzeit ein. Gegen die USA goss es zeitweise in Strömen, die deutschen Youngsters zeigten dennoch Fußball auf technisch hohem Niveau.

    Als Belohnung gibt es den Klassiker gegen England. Die Briten behaupteten sich im Elfmeterschießen mit 4:2 gegen Argentinien und arbeiteten nach vielen Fehlversuchen bei bedeutenden Turnieren ein Stück ihres Elfer-Traumas auf. «Zwei große Fußballnationen treffen aufeinander, wir fangen nicht an zu träumen», erklärte Freund, der als Profi lange in der englischen Premier League aktiv war.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!