Archivierter Artikel vom 12.11.2010, 16:46 Uhr
Verden

Freispruch im Prozess gegen «Hells Angels»-Mitglied

Mit einem Freispruch ist vor dem Landgericht Verden der Prozess gegen ein «Hells Angels»-Mitglied zu Ende gegangen. Ihm wurde vorgeworfen, verfeindete Rocker überfallen zu haben. Allerdings konnte das Gericht nicht feststellen, ob der Angeklagte dabei war. Das sagte der Vorsitzende Richter. Der 51 Jahre alte Rocker soll 2006 mit mehreren Clubkameraden fünf Mitglieder des damals noch verfeindeten Motorradclubs «Bandidos» im niedersächsischen Stuhr überfallen und schwer verletzt haben