Port-au-Prince

Freispruch im Fall der Kindesentführung in Haiti

Zehn in Haiti wegen Kindesentführung angeklagte US-Bürger sind freigesprochen worden. Ein Richter in Port- au-Prince ordnete ihre Freilassung an. Die Amerikaner waren zuvor entlastet worden. Die Eltern sagten, sie hätten ihre Kinder freiwillig den Ausländern übergeben, um dem Elend nach dem Erdbeben in Haiti zu entgehen. Die US-Gruppe war Ende Januar festgenommen worden. Sie hatte versucht, 33 haitianische Kinder ohne Genehmigung der Behörden in die Dominikanische Republik zu bringen.